Erkältungszeit – der richtige Vitalpilz

Pilz des Monats Februar

Der Shiitake wird aufgrund seines hohen Gehalts an Lentinan bei bakteriellen und viralen Infekten wie Erkältungen eingesetzt und unterstützt den Heilungsverlauf bei Halsschmerzen und Schnupfen.

Shiitake - Pasaniapilz

Durch die Erhöhung der Ausschüttung des Immunglobulins IgA, welches die Makrophagenaktivität des angeborenen Immunsystems anregt und stärkt, ergibt sich diese Wirkung.

 


Der Lentinula edodes ist in Südostasien und dem Orient eines der meist- geschätzten Lebensmittel und gehört seit 2000 Jahren zu den bekanntesten Heilpilzen. Sein deutscher Name Pasaniapilz ist auf den Pasaniabaum zu- rückzuführen, auf dem er in der Natur gerne wächst.

Die ersten schulmedizinischen  Studien  wurden  zwischen  1968  und  1972 in Japan zu Krebserkrankungen von Leber und Verdauungsorganen durchgeführt. Man hat beobachtet, dass Menschen, welche täglich grosse Mengen (150 g) Shiitake konsumieren, ein geringeres Krebsrisiko der Verdauungsorgane aufweisen. Der Shiitake gehört zu den am besten erforschten Vitalpilzen. In Japan werden noch heute einige der wichtigsten Präparate der Krebstherapie auf Basis von Lentinan hergestellt, einem Polysaccharid, das aus dem Shiitake gewonnen wird.

Anwendung:

  • Stärkung des Immunsystems und Unterstützung bei der Überwindung bakterieller und viraler Infekte im Hals- und Nasenbereich

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und beraten Sie gerne!